Chirurgie für Varikozele der Hoden: Interventionsarten, Vor- und Nachteile

Thrombophlebitis

Aus diesem Artikel erfahren Sie: Warum bei Varikozelen die Operation die einzige Behandlungsmethode ist, die Art der chirurgischen Eingriffe bei dieser Krankheit. Hinweise und Kontraindikationen für sie, ihre Vor- und Nachteile.

Varikozele ist eine Pathologie, bei der sich die Venen der Hoden in Form von Knoten erweitern, verdrehen und mit Blut überlaufen. Der Grund dafür ist ein Druckanstieg im System der Hodenvenen aufgrund des Rückflusses von Blut (Rückfluss) aus größeren Venen (renale Vena cava inferior), in die sie fallen.

Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern

Die Operation ermöglicht es Ihnen, diesen Rückfluss durch Bandagieren, Kreuzen oder Entfernen der erweiterten Venen zu unterbrechen. Durch einen solchen Eingriff werden die Probleme und Konsequenzen der Varikozele vollständig beseitigt und die Gesundheit des Mannes wiederhergestellt. Die Behandlung ist nicht kompliziert und wird von Urologen oder Chirurgen in allen urologischen und chirurgischen Krankenhäusern durchgeführt.

Warum der Betrieb der einzige Ausweg ist

Die Ursachen und Mechanismen der Entwicklung der Varikozele sind rein mechanischer Natur. Die betroffene Vene des Hoden (spermatische Vene) kann den Abfluss von venösem Blut aus dem Hoden nicht gewährleisten.

  • Läsionen der Klappen im Inneren des Lumens, die dafür sorgen, dass sich das Blut nur in eine Richtung bewegt - vom Hoden in die größeren Venen;
  • das Vorhandensein einer Verstopfung oder eines Druckanstiegs (venöse Hypertonie) in den großen Venen, in die die Samenschläuche fallen, was den Blutfluss in ihnen behindert und eine venöse Stagnation verursacht;
  • Schwäche und Schlaffheit der Gefäßwände.

All dies führt dazu, dass das Blut nicht nur nicht aus dem Hoden fließt, sondern sich aufgrund eines Rückflusses (Rückflusses) von großen Gefäßstämmen in seinen Venenplexus ansammelt. Unter venösen Fülle verliert das empfindliche Gewebe der Geschlechtsorgane seine normale Struktur, die Fähigkeit, hochwertige Samenflüssigkeit und Hormone zu produzieren.

Der Mechanismus der Durchblutung in gesunden und Krampfadern. Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern

Da die Krampfadern der Hoden keine Gefäße sind, die Blut transportieren, sondern ein pathologisches Lager für sie, besteht die einzige Lösung für das Problem darin, die teuflische Verbindung zwischen ihnen zu lösen, wodurch Rückfluss und Blutstauung beseitigt werden. Dies ist der Zweck der Varikozelenoperation. Dies impliziert die Isolation, Ligation, Kreuzung oder vollständige Entfernung des Hauptstammes der Samenadern oberhalb der Ebene ihrer Verzweigung in kleine Äste, die untereinander ineinander greifen.

Somit wird die pathologische Stagnation des Bluts in den Gefäßen und den Hodengeweben unbeschadet des Blutkreislaufs beseitigt. Der venöse Abfluss aus dem Hodensack wird im System der anderen Gefäße auftreten, da die Vena spermaticus der wichtigste, jedoch nicht der einzige Weg für den Blutfluss ist. Darüber hinaus sind bei Stagnation und erhöhtem Druck in der Samenvene zusätzliche Ausflusswege zum Zeitpunkt der Operation bereits gut ausgebildet und bilden sich in der postoperativen Periode weiter aus.

Bei linksseitiger Varikozele wird eine chirurgische Behandlung in 80–85% durchgeführt. Dies liegt an der Tatsache, dass die linke Hodenvene in die Niere und die rechte in die untere Hohlvene fließt. Aufgrund der anatomischen Lage, des Verzweigungswinkels und anderer Merkmale der linken Nierengefäße wird der Druck in ihnen erhöht. Daher ist die linksseitige Lokalisation der Varikozele gegenüber der rechtsseitigen vorherrschend.

Vergleichendes Schema der Struktur einer gesunden Hodenvene und der betroffenen Varikozele

Arten von Operationen, Indikationen und Kontraindikationen

Es gibt zwei Hauptarten der chirurgischen Behandlung der Varikozele:

  1. Klassisch - durch den Einschnitt (Ivanissevich-Operation). Operation Ivanisevich. Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern
  2. Minimalinvasiv - durch Punktionen (endoskopisch, mikrochirurgisch und endovaskulär).

Endovaskuläre Chirurgie zur Entfernung der Varikozele. Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern

Das Ziel aller Methoden ist das gleiche - die Ableitung der Hodenvene zu verhindern und das Lumen zu blockieren. Es gibt verschiedene Wege, um dieses Ziel zu erreichen.

In der Tabelle werden die Funktionen klassischer und miniinvasiver (sparsamer) Operationen beschrieben:

Was ist eine gefährliche Varikozele und wie wird sie behandelt?

Die männliche Varikozele ist eine Erkrankung des Samenstranges und des Hodens, die sich in der Expansion des venösen (uviformen) Plexus dieser Organe manifestiert. Dadurch wird der venöse Blutabfluss gestört, was zu einer Reihe von Störungen im männlichen Fortpflanzungssystem führt. Pathologie ist eine der häufigsten in der modernen Andrologie. Statistiken zufolge sind alle Altersklassen krank, Jugendliche sind jedoch häufiger krank. Varikozele macht bis zu 15% aller Erkrankungen des männlichen Fortpflanzungssystems aus. Die Ausdehnung des Plexus uviformis tritt auch bei 40% der an Unfruchtbarkeit leidenden Männer auf, und bei 80% wird die Ursache für sekundäre Unfruchtbarkeit festgestellt. Die Statistiken erklären, ob die Varikozele die Potenz beeinflusst. Häufiger entwickelt sich die Krankheit auf der linken Seite aufgrund der veränderten Lokalisation der linken Hodenvene.

Gründe

Die Hauptursache für Varikozele ist ein erhöhter Druck im System des Plexus uviformis, der aufgrund verschiedener Faktoren auftritt:

  1. Konstante schwere körperliche Anstrengung;
  2. Erkrankungen, die zu einem Anstieg des intraabdominalen Drucks führen (Darmverschluss, Blähungen, Verstopfung);
  3. Thrombose der Nierenvenen, die aus einer Verletzung der Struktur der Venenwände resultiert;
  4. Kompression der Nierenvenen, entwickelt als Folge von Nephroptose, Trauma, angeborenen Anomalien der Gefäßstruktur;
  5. Verletzung der Venenklappen.

In Gefahr sind Männer, die Alkohol missbrauchen, rauchen, eine sitzende Lebensweise führen. Infolgedessen kommt es zu einer Stagnation des Blutes in den Gefäßen und zur Erweiterung der Venen des Plexus uviformis.

Varikozele kann aufgrund von Krampfadern der unteren Extremitäten als Folgeerkrankung auftreten. Es gibt auch das Konzept der symptomatischen Varikozele, das aufgrund von Veränderungen der Lokalisation der unteren Hohlvene entsteht, die sich aus Tumoren der rechten Niere ergeben. Die erbliche Veranlagung zur Varikozele ist wissenschaftlich nicht belegt.

Varikozele kann auch plötzlich auftreten, was bei älteren Männern mit malignen Neoplasmen der Nieren auftritt.

Symptome

Bei Männern können die Symptome im Anfangsstadium der Erkrankung oder während des gesamten Prozesses vollständig fehlen. Wenn Zeichen erscheinen, manifestieren sich diese durch folgende Änderungen:

  • Schmerzen oder Unbehagen im Hodensack, in der Leistengegend und im Unterleib, ziehende oder schmerzende Natur, sind auf der betroffenen Seite lokalisiert;
  • Erhöhte Schmerzen beim Training, beim Gewichtheben oder beim Geschlechtsverkehr;
  • Äußere Veränderungen, die sich in Form von Hodenatrophie manifestieren, eine Änderung der Größe einer Hälfte des Hodensacks, dessen Auslassung oder Schrumpfung;
  • Ausgeprägtes Venenbild auf der Haut durch erweiterte Venen.

Um Schmerzen zu lindern, muss ein Mann auf dem Rücken liegen, was zu einem Blutfluss aus dem Plexus uviformis führt.

Die Anzeichen einer Varikozele sind nicht pathognomonisch und in einigen Fällen ist es schwierig, die Erkrankung anhand des klinischen Bildes zu vermuten. Erektile Dysfunktion oder Ejakulation tritt nicht auf. Der allgemeine Zustand des Mannes ist nicht gebrochen.

Wenn die Folgen nicht behandelt werden, treten neue Symptome auf, die mit einer Hodenatrophie assoziiert sind. Libido verschwindet, Haarveränderungen und Gewichtszunahme aufgrund eines Ungleichgewichts von Sexualhormonen. Kann das Verhalten ändern. Unfruchtbarkeit ist die schrecklichste und in manchen Fällen irreversible Manifestation dessen, was für die Varikozele gefährlich ist.

Diagnose

Nach dem Verdacht auf Varikozele wird zur Bestätigung der Diagnose ein Untersuchungsplan vorgeschrieben. Objektive Forschung ist obligatorisch:

  1. Während der Untersuchung bei einem Mann in den späteren Stadien der Krankheit ist es möglich, erweiterte Venen ohne zusätzliche Manipulationen visuell zu sehen.
  2. In den frühen Stadien des Stehens bittet der Arzt den Mann, die Bauchmuskulatur zu belasten. Dies führt zur Ausdehnung der Venen und zum Hervortreten der betroffenen Gefäße durch die vordere Bauchwand.
  3. Untersuchung der Hoden und Abtreibung des Hodensacks. Varikozele ist gekennzeichnet durch Asymmetrie des Hodensacks und Verringerung der Größe eines der Hoden. Eine Abnahme der Hodendichte auf der betroffenen Seite wird ebenfalls bestimmt.

Laboruntersuchungsmethoden sind nicht informativ. Es gibt keine Änderungen in der allgemeinen Blutanalyse, und in der Biochemie sind Änderungen im Proteinogramm und im Cholesterinspiegel möglich, was auf eine mögliche Ursache der Varikozele hindeutet. Ordnen Sie Spermien zu, die den Zustand der Spermien bestimmen, wie bei Varicocele kann die Anzahl lebender und beweglicher Keimzellen reduziert werden.

Bei den instrumentellen Methoden wird dem Doppler Ultraschall zugeordnet. Diese Studie zeigt den Zustand der Gefäße des Plexus uviformis und die Möglichkeit, dass Blut durch die Venen fließt. Die Dopplersonographie ist eine Untersuchungsmethode, nach der Sie eine endgültige Diagnose stellen können - die Varikozele. Sie können eine Venographie anwenden, die den Zustand der Genitalvenen anzeigt.

Betriebsarten

Bei der Varikozele bei Männern wird die Operation durchgeführt, um die erweiterten Venen des Plexus uviformis zu entfernen. Arten der Operation:

  • Operation Ivanisevich;
  • Operation Palomo;
  • Operation Bitka;
  • Marmara mikrochirurgische Operation.

Bei der Operation von Ivanisevich wird ein typischer Inguinalansatz von 4 bis 6 cm Länge durchgeführt: Nach einer schichtweisen Dissektion der vorderen Bauchwand werden die schrägen und transversalen Muskeln an den Seiten verdünnt und das Peritoneum zur Seite verschoben. Sobald eine Vene gefunden wurde, wird sie vom nächsten Gewebe getrennt, geklemmt und gekreuzt. Dann wird die Wunde in Schichten genäht. Die Operation Palomo zeichnet sich dadurch aus, dass sich neben der Vene auch die Hodenarterie kreuzt.

Während der Operation schneiden die Schnitte durch den typischen Inguinalansatz durch die Wand des Inguinalkanals. Neben der Hodenvene wird auch die V. saphena saturiert. Danach bildet sich eine Anastomose zwischen der Hodenvene und der V. saphena saphena. Die Operation ist die plastische Operation des Leistenkanals abgeschlossen. Die Wunde wird in Schichten genäht.

Die Operation Marmara mit Varikozele, deren Technik sich geringfügig von anderen Eingriffen unterscheidet, wird viel häufiger durchgeführt. Sein Vorteil ist der minimale Zugang zu den vergrößerten Venen - nicht länger als 2 cm.

Diese Interventionen werden offen durchgeführt. Im gegenwärtigen Stadium der Entwicklung von Medikamenten für weniger Trauma empfehlen sie endoskopische Operationen. Es hat eine Reihe von Besonderheiten. Die Laparoskopie-Varikozele wird immer in Vollnarkose durchgeführt, wodurch die Bauchmuskulatur maximal entspannt wird. Auch werden Einschnitte zum Einsetzen von Werkzeugen nicht mehr als 1,5 cm gemacht, was dazu führt, dass nach der Operation keine ausgeprägten Narben auftreten. Nach dem Eingriff ist der Patient nicht länger als 2 Tage im Krankenhaus, und das Risiko von Komplikationen ist minimal.

Wenn eine Varikozele diagnostiziert wird, ist die Behandlung ohne Operation unwirksam und wird nur Männern verschrieben, die Kontraindikationen für eine Operation haben. Diese Gegenanzeigen sind:

  1. Akute infektiöse und entzündliche Erkrankungen im Körper;
  2. Anämie mit unbekannter Ursache;
  3. Schwerer Patientenzustand.

Die Entfernung der Varikozele sollte von erfahrenen Chirurgen in einem spezialisierten Krankenhaus durchgeführt werden.

Sie sollten auch niemals nach Wegen suchen, um Varikozele zu Hause zu behandeln. Selbsttherapie und mangelnde Rücksprache mit dem Chirurgen können zu kompletten, irreversiblen Unfruchtbarkeit und zu Störungen durch andere Organe und Systeme führen.

Erholung nach der Operation

Die Rehabilitation nach der Operation hat folgende Anweisungen:

  • Wiederherstellung des allgemeinen Zustands des Mannes;
  • Wiederherstellung der Sexualfunktion und Behandlung von Unfruchtbarkeit;
  • Wiederherstellung der beruflichen Tätigkeit.

Unmittelbar nach der Operation wird eine spezielle Stützbandage am Patienten angelegt, um die Beschwerden zu reduzieren. Bei unangenehmen Empfindungen werden nichtsteroidale Antirheumatika verschrieben.

Die Erholungsphase nach der Operation hängt von der Wahl der Intervention ab. Wenn die Operation mit offenem Zugang durchgeführt wurde, dauert die Rehabilitation 1 bis 2 Wochen. Dies ist auf das Risiko von Folgen nach der Operation zurückzuführen. Zur Wiederherstellung der beruflichen Tätigkeit kann es 1-2 Wochen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus kommen, die Arbeit sollte jedoch nicht mit schwerer körperlicher Arbeit verbunden sein, da dies die Entstehung von Rückfällen möglich macht. Die Sexualfunktion wird einen Monat später wiederhergestellt, aber Sex ist eine Woche nach der Operation erlaubt.

Wenn eine Laparoskopie durchgeführt wurde, beträgt die Rehabilitationszeit im Krankenhaus 2 Tage. Danach wird der Patient entlassen. Es darf jedoch erst nach 2 Wochen mit der Arbeit beginnen. Es wird auch empfohlen, die berufliche Tätigkeit zu ändern, wenn sie mit starker körperlicher Anstrengung verbunden war. Unabhängig von der Wahl der Operation wird empfohlen, dass Patienten regelmäßig ein Jahr lang einen Urologen aufsuchen, um einen Rückfall zu vermeiden. In allen Fällen ist das Heben von Gewichten oder körperliche Arbeit nur sechs Monate nach der Operation erlaubt.

Komplikationen nach der Operation sind früh und spät. Zu den frühen gehören Blutungen, Infektionsprozesse oder die Nichtheilung einer postoperativen Wunde. Durch späte Adhäsionen, Lymphostase, Hypotrophie oder Atrophie der Hoden.

Schmerzen im Hoden nach der Operation können auf die Entwicklung von Komplikationen hinweisen:

  1. Infektionsprozess (Orchitis oder Epididymitis);
  2. Lymphostase (Stagnation der Lymphe);
  3. Hodenatrophie.

Schmerz ist jedoch nicht immer ein Hinweis auf die Entwicklung von Komplikationen. In einigen Fällen sind sie eine Folge der Operation und der Entleerung des Körpers nach der Anästhesie. Normalerweise werden Schmerzen nur auf der betroffenen Seite festgestellt und nicht von anderen Erkrankungen begleitet. Eine Komplikation wird durch das Hinzufügen zusätzlicher Symptome angezeigt.

Eine Abnahme der Hodengröße weist auf Hypotrophie oder Atrophie hin. Schwellungen des Skrotums und der Leistengegend sind Anzeichen einer Lymphostase.

Kann es wiederverwendet werden?

Varikozele ist eine Krankheit, bei der das Rezidivrisiko auch nach einer vollständigen und erfolgreichen Heilung bestehen bleibt. Laut Statistik tritt die Krankheit in 25% der Fälle wieder auf. Ursachen der Re-Varikozele:

  • Restblutfluss im Plexus uviformis aufgrund unvollständigen Stopps während der Operation;
  • Pathologie im Gefäßsystem, durch die sich zusätzliche Venen und Hoden des Vagens entwickeln;
  • Die Entladung der Klammern, die auf den Adern angeordnet waren;
  • Fehler bei der chirurgischen Behandlung, wodurch nicht die Venen des Hoden und des Samenstranges gebunden wurden, sondern die Venen des Unterhautfetts.

Wissenschaftliche Studien belegen auch, dass der Zeitpunkt der Operation das Rückfallrisiko beeinflusst. Je früher die Varikozele diagnostiziert wurde und die Operation durchgeführt wurde, desto höher ist das Risiko einer erneuten Erkrankung. Auch bei Kindern ist die Rezidivrate der Varikozele höher als bei erwachsenen Männern. Dies ist auf die Unterentwicklung des Gefäßsystems in der Kindheit und seine allmähliche Bildung mit zunehmendem Kind zurückzuführen.

Die Symptome der Re-Varikozele sind die gleichen wie bei der ersten Manifestation der Krankheit.

Wenn nach der Operation der Varikozele der linke Hoden verletzt wird, muss ein Arzt konsultiert werden, da Schmerzen ein Anzeichen für einen Rückfall sein können.

Die Behandlung hängt von der Samenleistung ab. Die Therapie ist die gleiche wie bei der primären Varikozele - Operation.

Wiederholung ist sehr selten.

Varikozele: Ursachen, Anzeichen, Grad, Entfernung

Bis sich die Krampfadern des Samenstrangs zeigen, weiß der Patient dies möglicherweise nicht, da die Symptome der Varikozele nicht nur zu Beginn ihrer Entwicklung kaum wahrnehmbar sind. Als Glückspilz kommt die Krankheit nach der Pubertät in der Regel nicht voran. Die Pathologie wird häufig bei jeder Untersuchung oder im Zusammenhang mit der Verabschiedung einer medizinischen Kommission durch die Wehrpflichtigen festgestellt. Manchmal zwingen sich entwickelnde Ereignisse dazu, sich Sorgen zu machen und Hilfe von der Medizin zu suchen. Das Erscheinen von Schmerzen und ein Gefühl der Schweregefühle an einem so intimen Ort lassen auf eine Pathologie schließen.

Angesichts des Alters eines solchen "Glücks" steht die Frage nach den Auswirkungen der Varikozele (der Einfluss auf die Funktionsfähigkeit des gesamten Körpers) immer an erster Stelle. Beeinträchtigt die Krankheit nicht das ganze Familienleben und beeinträchtigt sie die Fortpflanzungsfunktion?

Ausmaß und Ursachen der Varikozele

Krampfadern des Samenstranges werden nach verschiedenen Einstufungen in 3 oder 4 Grad unterteilt (insbesondere Wikipedia gibt 3 Typen oder Grad an). Abhängig davon, ob der Autor den Nullgrad berücksichtigt, wenn die Pathologie erst entsteht und nur durch Ultraschall erkannt wird, jedoch nicht durch Abtasten bestimmt wird.

Da jedoch nicht jeder mit Ultraschall betrieben wird, ist es am besten, die Klassifizierung mit Varikozele Grad 1 zu beginnen, wenn dilatierte Venen durch Berührung erfasst werden können, jedoch nur in stehender Position und wenn die Bauchwand beansprucht wird. Wenn der pathologische Prozess weiter geht, erfordert die weitere Diagnose nicht einmal zusätzliche Geräte und bestimmt die folgenden "Erfolge" von Krampfadern:

  • Varicotsele Grad 2 kann visuell nachgewiesen werden, wenn die erweiterten Venen deutlich sichtbar sind, der Hoden selbst jedoch keine Größenänderung aufweist.
  • Varikozele Grad 3 ist durch ausgeprägte Krampfadern und eine Abnahme des Hodens gekennzeichnet, die seine Konsistenz verändern kann.

Natürlich interessieren sich viele junge Leute dafür, warum dieser "Angriff" ihm passiert ist, was dazu führen kann, dass er "unter das Messer des Chirurgen geht", aber die Ursachen der Varikozele unterscheiden sich nicht von denen anderer Arten von Krampfadern:

  1. Die anatomische Struktur der Hodengefäße, genetisch programmiert;
  2. Erbliche Veranlagung für Krampfadern, die entweder an dem Vater oder der Mutter, auch an den unteren Gliedmaßen, zumindest an einem anderen Ort sichtbar werden;
  3. Übermäßige körperliche Aktivität (Belastungen bei Kraftsportarten, Radsport und Pferdesport);
  4. Thrombose renaler Venengefäße.
  5. Arbeit verbunden mit einem langen Aufenthalt in aufrechter Position.

Der Mechanismus der Varikozele bei Männern ist auch typisch für andere Arten dieser Pathologie und ist das Versagen der Venenklappen, was zu einer Blutstauung in den Hodenvenen führt, die sich ansammelt, das Gefäß ausdehnt, was zur Entwicklung der Hodenvarikozele beiträgt.

"Gefährliches" Alter und die bevorstehende Operation

Der pathologische Prozess bevorzugt in der Regel die linke Seite mehr, ist aber beidseitig oder wählt eine Lokalisierungsstelle auf der rechten Seite. Die Erkrankung beginnt früh oder kann aufgrund der Besonderheiten der anatomischen Struktur der Hodengefäße im Allgemeinen angeboren sein. Bei Kindern manifestiert sie sich jedoch normalerweise nicht, mit der Ausnahme, dass die blaue Farbe des linken Skrotums auf sein Vorhandensein hindeuten kann (aufgrund der Merkmale der venösen Ausflussvorrichtung mehr als 95% der Fälle auf der linken Seite).

Die Asymmetrie des Kreislaufsystems erklärt, warum die Varikozele links häufiger auftritt. (Die Vene des rechten Hodens fließt direkt in die untere Hohlvene, die Vene des linken Hodens in die linke Nierenvene.)

Mit dem Einsetzen des schnellen Wachstums und der Pubertät steigt die Häufigkeit der Varikozele an, und bei Jugendlichen kann sie sich nicht nur äußern, sondern auch bis zu einem gewissen Grad diagnostiziert werden. Die Pathologie, die in jeder Studie gefunden wurde, führt häufig zu einem Schock, nicht so sehr über das Vorhandensein, sondern wegen der Unfähigkeit, Varikozele mit einer anderen Methode als der Operation zu behandeln. Es ist jedoch zu beachten, dass die Operation nicht immer obligatorisch ist.

Viele junge Männer leben lange mit einer asymptomatischen Erkrankung, haben Kinder und machen sich um nichts Sorgen, und mit 40 Jahren passiert das manchmal. In den meisten Fällen ist diese Option typisch für Varikozele.

Die Krankheit ist jedoch nicht für alle gleich und hat nicht immer nur eine günstige Prognose hinsichtlich der Erhaltung der Fortpflanzungsfunktion. Es ist bekannt, dass Krampfadern des Hodens aufgrund von sklerotischen Veränderungen und Ischämie zu einer Atrophie führen können, was unvermeidlich zu einer Verletzung der Spermatogenese mit einem traurigen Ergebnis führt, die als männliche Unfruchtbarkeit bezeichnet wird. Varikozele kann dazu führen, dass sich der Hoden, in dem sich die Spermazellenentwicklung abspielt, in einer ungünstigen Umgebung befindet, die Bedingungen aufweist, die für die volle Entwicklung von Keimzellen völlig ungeeignet sind.

In Fällen, in denen die Pathologie operiert werden muss, helfen keine Pillen und Lotionen. Man sollte in einer solchen Situation nicht auf gutes Glück hoffen, aber nachdem man alle Vor- und Nachteile abgewogen hat, sollte man die optimale Operationsmethode wählen, da die Operation mit Varikozele derzeit nicht selten ist und verschiedene Varianten aufweist.

Patienten haben das Recht zu wählen

Neben der Wahl der Operationsmethode macht sich die Frage nach den durchschnittlichen Operationskosten für Varikozele häufig sowohl den Patienten als auch seine Eltern Sorgen, wenn er das Alter für unabhängige Entscheidungen noch nicht erreicht hat. Für zwei Wochen zu einer staatlichen medizinischen Einrichtung gehen und mit geringen Materialkosten davonkommen? Oder gehen Sie zu einer kommerziellen Klinik, verbringen Sie fünf Tage in bequemen Verhältnissen mit Mahlzeiten und kehren ohne Varikozele nach Hause zurück, nachdem Sie 100.000 russische Rubel für alles über Tausende bezahlt haben.

Dies ist jedoch der Durchschnittspreis, bei dem jede Methode ihre eigenen Kosten hat, sodass Sie nachdenken und entscheiden können und zunächst die Hauptmerkmale der vorgeschlagenen chirurgischen Eingriffe kennenlernen.

Operation Ivanissevich

Der Betrieb von Ivanissevich ist der "älteste", viele Male bewiesen, dass er nicht zu 100% effizient ist, aber bei einem Preis von etwa 30 Tausend Rubel ist er der günstigste. Der Kern des Eingriffs besteht darin, die beschädigten Venen zu verbinden und zu entfernen und den Rückfluss von Blut zu stoppen, der unter örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose durchgeführt wird. Operativer Eingriff wird durch offenen Zugriff durchgeführt.

Operation Ivansevich - Ligatur der Vagina spermatica oberhalb der Hoden

Als Minus der Operation wird die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens und die Aufrechterhaltung des Risikos einer versehentlichen Ligation der Hodenarterie betrachtet, die anschließend zu einer Verletzung der Spermatogenese führt. Es ist offensichtlich, dass es hier in der Realität keine besonderen Chancen gibt, es fehlt lediglich die Professionalität des Chirurgen und die daraus resultierende unzureichende Qualität. Daher sollte es keine besonderen Ängste sein. Die Hauptsache ist die Wahl des richtigen Arztes und der richtigen Klinik.

Marmara-Methode

Die mikrochirurgische Chirurgie nach der Marmara-Methode ist derzeit eine der beliebtesten und bevorzugt, da sie kein Eindringen in die Bauchhöhle erfordert, sie ist weniger traumatisch, sie verursacht praktisch keine kosmetischen Defekte, Komplikationen und Rückfälle. Seine Kosten beginnen bei 35-40 Tausend Rubel, wenn der Eingriff einseitig ist, aber wenn Operationen auf beiden Seiten durchgeführt werden, werden sie als unabhängig voneinander betrachtet und auf 70-120 Tausend Rubel geschätzt;

Laparoskopische Varikokelektomie

Die laparoskopische Varikokelektomie gilt als die effektivste und einzige Methode bei bilateralen Krampfadern. Am nächsten Tag nach der Operation kann der Patient nach Hause gehen und seine gewohnten Aktivitäten und Sorgen beginnen, die Rehabilitationsphase ist schnell und einfach, es gibt keinen kosmetischen Defekt.

Die Operation wird durch Punktieren der vorderen Bauchwand unter Vollnarkose durchgeführt, und der Chirurg kontrolliert den Operationsverlauf mithilfe von optischen Geräten in Echtzeit auf dem Monitor. Die laparoskopische Methode führt praktisch nicht zu Rückfällen und verringert das Risiko einer Ligation der Hodenarterie auf Null. Die Indikation für eine endoskopische Intervention ist das Vorhandensein von starken Schmerzen im Hodensack, das Auftreten von Rezidiv, Unfruchtbarkeit, die Beseitigung eines kosmetischen Defekts, eine Kombination mehrerer klinischer Anzeichen einer Varikozele. Die durchschnittlichen Kosten einer solchen Operation betragen ungefähr 50 Tausend Rubel.

Alternativen

Embolisation, Sklerotherapie, Koagulation von Krampfadern des Samenstranges sind endovaskuläre Manipulationen und gelten als fast nicht-invasive Methoden, die keine Einschnitte, Stiche und Allgemeinanästhesie ermöglichen. körperliche Anstrengung vermeiden. Der Preis einer solchen „leichten“ Intervention ist jedoch derselbe wie bei einem normalen Eingriff und hängt von der Klinik, der Region und der Qualifikation des Arztes ab.

Foto: Embolisation der Varikozele. Die Embolisationsspirale stoppt den Blutfluss durch die betroffene Vene.

Berücksichtigung der Ansichten des Arztes

Sollte ich mich einer Operation unterziehen, wenn die Symptome der Varikozele nicht ausreichend ausgeprägt sind oder können wir warten? Wie lange dauert das Warten? Welche Komplikationen sollte ich nach der Operation fürchten?

Obwohl der Patient an der Lösung des chirurgischen Problems beteiligt ist, muss das letzte Wort immer einem Spezialisten überlassen werden. In der Regel kann ein Arzt alle Vor- und Nachteile der bevorstehenden Operation objektiv abwägen, wobei die Zweckmäßigkeit der Durchführung unter Berücksichtigung aller Vor- und Nachteile an erster Stelle steht.

Zu den chirurgischen Behandlungsmethoden mit den folgenden Indikationen:

  1. Unbehaglichkeits- und Schmerzempfindungen jeglicher Intensität, da bereits ein leichter Schmerz die Bildung von Mikrothrombus und Entzündung in den erweiterten Gefäßen des Plexus uviformis anzeigen kann;
  2. Unfruchtbarkeit aufgrund einer gestörten Spermatogenese, verursacht durch Krampfadern des Samenstranges;
  3. Ein kosmetischer Defekt, der die Psyche eines Mannes ständig verletzt und zu einem Zusammenbruch der sexuellen Beziehungen führt;
  4. Für die Prävention von Unfruchtbarkeit in der Kindheit und Jugend, obwohl diesbezüglich kein Konsens besteht.

Viele Experten halten an ihrem Standpunkt fest und argumentieren, dass Varikozele keine Unfruchtbarkeit verursachen kann und eine chirurgische Behandlung nur im Falle einer Verschlechterung der Spermogramme rechtfertigt. In gewisser Hinsicht sind die Kliniker jedoch alle gleich: Wenn sowohl Unfruchtbarkeit als auch Krampfadern des Plexus uviformis vorhanden sind, wird die Behandlung der Varikozele mit einem chirurgischen Verfahren eindeutig durchgeführt. Und dann können Sie nach einem anderen Grund suchen, wenn sich die Situation nicht verbessert.

Was bedroht Varikozele sonst noch?

Darüber hinaus sollten Sie immer die möglichen Komplikationen und Folgen der Varikozele berücksichtigen, die Folgendes umfassen:

  • Hodenödem (Hydrozele) durch Ansammlung von Flüssigkeit im Hodensack als Folge einer gestörten Lymphdrainage. Diese Komplikation tritt am häufigsten nach der Operation von Ivanissevich auf und ist mit der Ligation der Lymphgefäße gleichzeitig mit der Hodenvene verbunden. Bei Symptomen einer Hydrocele wird dem Patienten eine Punktion oder eine zweite Operation verschrieben;
  • Ein Rezidiv der Erkrankung ist bei offenem Zugang wahrscheinlicher und tritt aufgrund des fortgesetzten Blutflusses durch die innere Spermatvene auf (unvollständiges Aufhören). Bei der Behandlung von Rückfällen wird in der Regel eine Sklerotherapie eingesetzt.
  • Die Hodenatrophie ist eine ebenso seltene wie schwerwiegende Komplikation, dass diese Pathologie dadurch gekennzeichnet ist, dass der abnehmende Hoden letztlich seine grundlegende Funktion verliert, was einen jungen Mann kaum glücklich machen kann, Kinder zu haben;
  • Postoperative Krankheit, wenn die Nebenhoden mit Blut überlaufen. Ähnliche Probleme treten häufiger nach einem laparoskopischen Eingriff auf;
  • Thrombophlebitis der Spermienvenen oder Perforation der Gefäßwand;
  • Allergische Reaktionen auf ein für Embolisation charakteristisches Kontrastmittel.

Offensichtlich ist die Operation von Marmara die sicherste und am wenigsten traumatische, die unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden kann und die negativen Auswirkungen der Vollnarkose ausgeschlossen werden können.

Video: Stellungnahme zum Spezialisten für Varikozele

Die letzte Phase der Vorbereitung für die Operation

Bei der Wahl eines chirurgischen Eingriffs sind das Alter des Patienten und das Vorhandensein von Begleiterkrankungen obligatorisch, insbesondere bei Operationen, bei denen eine Vollnarkose erforderlich ist, die selbst Kontraindikationen aufweist und natürlich die Schwere des pathologischen Prozesses. Das Vorhandensein von eitrigen und entzündlichen Herden, egal wo sie sich befinden, ist eine direkte Kontraindikation für jeden chirurgischen Eingriff! Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts gehören ebenfalls zur Kategorie der primären Kontraindikationen für die chirurgische Behandlung der Varikozele.

Vor der Operation wird der Patient in solchen Fällen einer obligatorischen Untersuchung unterzogen, die Folgendes umfasst:

  • Allgemeine Analyse von Blut und Urin;
  • Biochemische Untersuchungen von Blutserum (Glukose, Harnstoff, Kreatinin, Enzyme, Bilirubin);
  • EIA-HIV und Syphilis;
  • Prothrombinindex, Gerinnung und Blutungsdauer;
  • Gruppenmitgliedschaft in AB0- und Rhesus-Systemen;
  • Elektrokardiogramm;
  • Fluorographie.

Was und wann kann man essen und trinken, wie man die Eingeweide reinigt und sich psychologisch vorbereitet - diese Fragen erscheinen auf den ersten Blick unbedeutend. Bei chirurgischen Eingriffen ist alles wichtig, daher muss der Patient, sobald er sich in der chirurgischen Abteilung befindet, unter dem "wachsamen Auge" und unter der ständigen Aufsicht von Gesundheitspersonal sein und glauben, dass alles in Ordnung sein wird.

Video: Präsentation zur Behandlung der Varikozele

Rückfallprävention

Eine Operation zur Entfernung von Krampfadern des Plexus uviformis gehört nicht zur Kategorie komplex und schwierig. Daher ist der Krankenhausaufenthalt kurz und die Erholungsphase nach der Operation dauert normalerweise nicht länger als zwei oder drei Monate, in denen der Patient von körperlicher Anstrengung befreit wird. Darüber hinaus wird ihm dringend empfohlen, sich drei Wochen lang auf Sex zu verlassen, da der Patient, der genug von den unbegründeten Behauptungen, die Erektion zu reduzieren, gehört hatte, schnell das Gegenteil sehen wollte. Vor der Entlassung konzentriert sich der Arzt in der Regel auf solche Probleme und erklärt dem Patienten geduldig, dass die chirurgische Behandlung der Hodenvarikozele die "männlichen Fähigkeiten" nicht beeinträchtigt. Nach der Abstinenzperiode ist regelmäßiger Sex die beste Vorbeugung gegen Varikozele bei Männern.

Es ist bekannt, dass die Arbeit des Verdauungstraktes die Gefäße des Hodens stark beeinflusst, wo Verstopfung der schlimmste Feind der Venen ist und in ihnen Stagnation verursacht. Daher sollte der Regelung dieser Prozesse besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Darüber hinaus stören zusätzliche Pfunde nur, was bedeutet, dass eine ausgewogene Ernährung mit einem überwiegenden Anteil an Obst und Gemüse der richtige Weg ist.

Bis zum aktiven Sport sollte der Patient den positiven Effekt eines guten gesunden Schlafes, der in der Regel nach Abendspaziergängen kommt, nicht vergessen. Es ist nicht nur möglich, sich sportlich zu betätigen, sondern natürlich auch nach einer dreimonatigen Pause, aber man sollte Schwimmen und Leichtathletik den Vorzug geben, aber es ist ratsam, ein Mountainbike zu verstecken. Ja, und das Pferd sollte sich nicht setzen.

Der wichtigste Punkt der Präventivmaßnahmen, der bei jedem Arztbesuch erwähnt wird: schlechte Gewohnheiten müssen ein für alle Mal ausgerottet werden! Dem Patienten wird jede Minute vorgeschrieben, sich daran zu erinnern, dass Nikotin im Allgemeinen für das Herz-Kreislauf-System und insbesondere für die venösen Gefäße der Form des Plexus plexus besonders schädlich ist.

Für diejenigen, die eine Operation nicht erkennen

Die Behandlung der Varikozele ohne Operation besteht darin, die heilenden Eigenschaften von Pflanzen zu nutzen, die die Natur gegeben und die Vorfahren untersucht haben. Schließlich gab es Zeiten, in denen der derzeitige Überfluss an Pharmazeutika nicht bestand und die Operation nicht auf einer solchen Höhe stand. Varikozele ist nicht nur ein Privileg eines modernen Mannes, die Krankheit stammt wahrscheinlich von einem Mann, daher hat sich die Behandlung einer solchen Pathologie mit Volksheilmitteln sicherlich in den Rezepten der Kräuterkunde niedergeschlagen.

Infusionen aus einer Mischung aus Kamillenblüten, Kastanien, Rue, Weidenrinde, Himbeerwurzel und Schafgarbenblättern werden nicht nur morgens und abends 150 Gramm getrunken, sondern auch als Kompresse an einer wunden Stelle aufgetragen.

Es wird vermutet, dass Antonov-Äpfel mit Varikozele gut helfen.

Besonders beliebt bei der Behandlung von Krampfadern der Hoden sind die Methoden der kombinierten Anwendung von Infusionen oder Dekoktionen der Zweige von Weide, Eiche und Kastanie.

Wie behandelt man Varikozele und wie ist der Fall des Patienten? Es ist jedoch nicht wünschenswert, die Krankheit zu beginnen, falls sie vorliegt. Eine andere Frage ist, wenn die Anzeichen einer Varikozele nicht vorhanden sind, dann, wie sie sagen, "Sie können nicht besonders stören", weil diese Krankheit nur dann behandelt werden soll, wenn sie sich manifestiert und dann meist operativ ist. Vorbeugung verletzt jedoch nicht Männer mit erblichen Veranlagungen, und Volksheilmittel helfen bei der Bewältigung des Problems.

Varikozelenoperation bei Männern

Varikozele ist eine schwerwiegende pathologische Erkrankung, die ernsthafte Folgen für die Fortpflanzungsgesundheit von Männern haben kann. Eine der effektivsten Methoden zur Behandlung dieser Krankheit ist die Varikozelenoperation bei Männern. Vielen Männern ist es peinlich, zum Arzt zu gehen, wenn sie Symptome von Erkrankungen der Genitalorgane bemerken.

Es ist jedoch sehr wichtig, einen Spezialisten rechtzeitig zu konsultieren und eine umfassende Untersuchung des Körpers durchzuführen. Konservative Verfahren zur Behandlung der Varikozele werden als nicht sehr wirksam angesehen, daher wird dem Mann in den meisten Fällen ein chirurgischer Eingriff verschrieben, um das Problem des Krampfadernplexus zu lösen. Chirurgische Behandlung hat strikte Indikationen, verschiedene Arten von Operationen für Varikozele wurden ebenfalls entwickelt.

Arten von chirurgischen Eingriffen

Indikationen für eine chirurgische Behandlung sind Unfruchtbarkeit, schmerzhafte Empfindungen in den äußeren Genitalorganen, ein grober kosmetischer Defekt aufgrund der Zunahme des Skrotums. Ein Mann muss sich vor einer Varicocel-Operation allen erforderlichen Tests einschließlich Sperma unterziehen.

Nach der Untersuchung wird der Arzt die wirksamste Methode zur Entfernung der Pansen mit erweiterten Krampfadern empfehlen.

1. Offene Varikozelenoperation

Eine der Arten von chirurgischen Eingriffen ist die Varikozele der offenen Chirurgie. Der Chirurg schneidet in der Beckenkammer auf der Seite der Läsion (rechts oder links). Führen Sie anschließend eine schichtweise Dissektion aller Hautschichten, Sehnen und Muskeln durch, und der Chirurg hebt dann die Venen hervor, die gebunden werden müssen. Der Verband wird über dem inneren Ring des Leistenkanals durchgeführt.

2. Operation Marmara

Die Operation von Marmara besteht in der Implementierung eines Mini-Zugangs, dessen geringe Verletzungsrate von Vorteil ist, da Aponeurose und Muskeln nicht seziert werden. Diese Operation der Varikozele erfolgt mit Hilfe mikrochirurgischer Instrumente, die Venenligatur erfolgt unter einem speziellen Mikroskop.

Nach dieser Operation erholen sich die Patienten schnell, in den meisten Fällen ist ein Krankenhausaufenthalt im Krankenhaus nicht erforderlich. Der kosmetische Defekt nach einer solchen Operation ist sehr klein, was auch für die Vorteile dieses Verfahrens gilt.

3. Endoskopische Chirurgie

Endoskopische Operationen und die mikrochirurgische Hodenrevaskularisation gehören zu den fortschrittlicheren Methoden zur Entfernung von Krampfadern des Plexus. Die Kosten einer Varikozelenoperation hängen von der Art der Operation ab.

Minimalinvasive Varikozelenoperationen sind in der Regel wesentlich teurer, haben jedoch erhebliche Vorteile.

Der Zustand des Patienten nach der Operation hängt vom Alter und dem Auftreten begleitender Erkrankungen ab. Die meisten Männer tolerieren eine Operation zur Entfernung der Krampfadern der Samenstränge. Wenn die Operationstechnik nicht befolgt wird, können manchmal Komplikationen auftreten, von denen eine Hydrozele ist.

Erholung

Nach der Operation ist die Varikozele für einen bestimmten Zeitraum für einen Mann verboten, sich schweren körperlichen Anstrengungen auszusetzen sowie Sex zu haben. Es ist notwendig, die Hygiene der Genitalorgane sorgfältig zu überwachen und regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen mit einem Arzt durchzuführen, um ein Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden.

Die rechtzeitige Suche nach medizinischer Hilfe durch Spezialisten ist der Schlüssel für die erfolgreiche Genesung eines Mannes und verhindert die Entwicklung weiterer Komplikationen.

Die Hauptursachen und Symptome der Krankheit

Varikozele ist durch das Vorhandensein von Krampfadern gekennzeichnet, die den Abfluss aus dem Samenstrang und dem Hoden durchführen.

Bei der Varikozele haben Männer Beschwerden über:

  • Schmerzen im Hodensack;
  • Beschwerden beim Geschlechtsverkehr;
  • Erhöhung des Skrotums in der Größe;
  • Schweregefühl im Hodensack;

In einigen Fällen ist die Varikozele asymptomatisch und die Pathologie wird zufällig gefunden, wenn ein Arzt wegen anderer Beschwerden einen Arzt aufsucht. Der pathologische Prozess ist meistens auf der linken Seite lokalisiert, manchmal werden Krampfadern auf beiden Seiten bemerkt. Zur Entwicklung von Varikozelen-Anatomie-Merkmalen der Gefäßstruktur, Traumata der Genitalorgane, chronischen Infektionskrankheiten des Fortpflanzungssystems, körperlicher Überlastung beitragen.

Es gibt drei Schweregrade des pathologischen Zustands, wobei das Auftreten der ersten Symptome der Varikozele von einem Andrologen oder Urologen untersucht werden sollte.

Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Varikozele bei Männern - was ist das? Fotos, Symptome und Behandlungsmethoden

Varikozele ist eine der häufigsten Erkrankungen des männlichen Fortpflanzungssystems, die durch Krampfadern im Samenstrang und im Hoden gekennzeichnet ist. Mit der Entwicklung der Pathologie ist die Hodenfunktion beeinträchtigt, es treten schmerzhafte Empfindungen im Hodensack auf.

Oft führt die Krankheit zu männlicher Unfruchtbarkeit. Laut Statistik leiden bis zu 17% der Männer an Varikozele. Der größte Prozentsatz der Patienten gehört dem Alter von 14-15 Jahren an, wenn Jugendliche sekundäre Geschlechtsmerkmale entwickeln und mit der Spermatogenese beginnen.

Ursachen von Krankheiten

Pathologie kann verschiedene Ursachen haben. Die Krankheit hat viele Entwicklungsmechanismen, was die Komplexität ihrer Behandlung und häufige Rückfälle erklärt.

  • angeborene Verletzung der Elastizität der Gefäßwände;
  • erhöhter Druck in der Nierenvene als Folge von Stenose oder anderen Erkrankungen;
  • Veränderung der Kompression der Nierenvene, in die die linke Hodenvene fällt: In stehender Position tritt ein umgekehrter Blutfluss in den Gefäßen auf, was zu Krampfader-Ovarvene führt; Daher haben Kinder häufiger eine linksseitige Form der Krankheit.
  • angeborenes Fehlen oder Insuffizienz des Herzklappenapparates der Hodenvene, was dazu führt, dass der venöse Blutstrom nicht physisch nach oben gelenkt werden kann;
  • Merkmale der fötalen Entwicklung und anatomische Lage der venösen Gefäße.

Die sekundäre Form der Erkrankung tritt bei malignen Tumoren der Nieren und anderer Organe des kleinen Beckens und der Bauchhöhle auf.

Die Krankheit wird diagnostiziert, wenn sie von einem Urologen untersucht wird. Sein Charakter wird mit Hilfe zusätzlicher Forschungsmethoden geklärt, wonach der Chirurg die Notwendigkeit einer Operation entscheidet.

Statistik

Nach Angaben der WHO (Weltgesundheitsorganisation) tritt die Varikozele in 15-17% der Fälle bei Männern auf. Je nach Region und Alter der Versuchspersonen zeigt dies ein breites Spektrum an Auftritten. Bei der Ultraschalluntersuchung wird jedoch Varikozele bei 35% der Männer im gebärfähigen Alter gefunden.

Während der Einberufung wird bei 5–7% der Jugendlichen eine Varikozele diagnostiziert, die höchste Inzidenz tritt im Alter von 14–15 Jahren auf - 19,3%. Varikozele tritt in der Regel nur auf einer Seite auf - links (80–98%). Dies ist auf einen unterschiedlichen Zufluss der Venen der Hoden rechts und links zurückzuführen.

Bilaterale Varikozele tritt in 2-12% der Fälle auf, während rechtsseitige Varikozele nur in 3-8% der Fälle auftritt.

Varikozele-Klassifizierung

  • Grad I: Dilatierte Venen im Hodensack sind nicht sichtbar und nicht tastbar, mit Ausnahme ihrer Ausdehnung während des Valsalva-Manövers.
  • Grad II: Dilatierte Venen im Hodensack sind nicht sichtbar, aber leicht tastbar;
  • Grad III: vergrößerter venöser Plexus wölbt sich durch die Haut des Hodensacks und ist leicht tastbar

Klassifikation Lopatkina N. A. (1978), derzeit hauptsächlich verwendet) - ist stärker vereinfacht und berücksichtigt die Schwere der Varikozele und Veränderungen im trophischen Hoden:

  • Grad I - Krampfadern, die nur durch Abtasten erkannt werden, wenn ein Patient in aufrechter Körperposition belastet wird;
  • Grad II - erweiterte Venen werden visuell bestimmt, die Größe und Konsistenz des Hodens wird nicht verändert;
  • Grad III - starke Dilatation der Venen des Plexus uviformis, Reduktion des Hodens und Änderung der Konsistenz.

B.L. Klassifizierung Coolsaet (1980) - enthält hämodynamische Kriterien für die Ausdehnung der Venen des Samenstrangs.

  • Typ 1 - Rückfluß von der Nierenvene in den Hoden;
  • Typ 2 - Rückfluß von der V. iliaca ia zum Hoden;
  • Typ 3 - eine Kombination der ersten beiden Typen.

Klassifikation L.Dubin und R.Amelar (1978) - Varicocele ist in drei Grade unterteilt:

  • Grad I - Krampfadern werden nur bei der Durchführung einer Valsalva-Probe bestimmt;
  • Grad II - Die Venen sind während der äußeren Untersuchung des Hodensacks nicht sichtbar, aber ohne Stresstest tastbar.
  • Grad III - Krampfadern sind bei der Untersuchung sichtbar.

Klassifikation Isakova Yu F. (1977) - fest in der pädiatrischen Chirurgie etabliert; Neben dem Schweregrad der Varikozele wird auch die Auswirkung auf die Trophizität des Hodens bewertet.

  • Grad I - Varikozele unmerklich visuell, aber eindeutig durch Palpation bestimmt, insbesondere bei Stress;
  • Grad II - Krampfadern werden visuell eindeutig bestimmt, aber die Größe und Konsistenz des Hodens werden nicht verändert.
  • Grad III - vor dem Hintergrund ausgeprägter Krampfadern wird eine Abnahme und Hodenhoden festgestellt.

Symptome

Varikozele bildet sich normalerweise während der Pubertät und entwickelt sich nicht weiter. In den meisten Fällen verläuft es ohne erkennbare Symptome und wird bei prophylaktischen Untersuchungen festgestellt (siehe Foto).

Die Manifestationen schwerer Varikozelengrade umfassen die folgenden Anzeichen:

  1. Schmerz Normalerweise klagen Patienten über stumpfe, schmerzende Schmerzen im Hodensack. Es kann auch von Beschwerden und Schweregefühl beim Gehen bis zu starken akuten Schmerzen sowie Brennen in den Hoden reichen. Die Schmerzen können im Laufe des Tages aufgrund des zunehmenden Drucks in den betroffenen Venen zunehmen, insbesondere bei heißem Wetter oder nach sportlicher Betätigung sowie wenn der Patient längere Zeit sitzen oder stehen muss. Normalerweise klingt der Schmerz ab, wenn der Patient auf dem Rücken liegt.
  2. Hodenatrophie. Einige Patienten klagen über sexuelle Funktionsstörungen. Wenn der Hoden auf die betroffene Seite fällt, kann eine Asymmetrie und ein Absacken des Hodensacks beobachtet werden sowie eine Abnahme der Hoden in der Größe.
  3. Änderungen in der venösen Zeichnung. Mit fortschreitender Krankheit können die erweiterten Venen mit einer Routineuntersuchung beobachtet werden.
  4. Fruchtbarkeitsprobleme. Es besteht ein Zusammenhang zwischen Varikozele und Unfruchtbarkeit oder Fortpflanzungsversagen. Andere Anzeichen einer Varikozele können eine Abnahme der Anzahl der Spermatozoen, eine Abnahme ihrer Beweglichkeit oder eine Zunahme der Anzahl deformierter Spermatozoen sein. Es ist nicht genau bekannt, welchen Beitrag die Varikozele zu diesen Problemen beiträgt, aber die allgemeine Theorie besagt, dass in diesem Zustand die Temperatur der Hoden steigt, was sich auf die Spermienproduktion auswirkt.

Die Erkennung von Schwellungen im Hodensack, die Veränderung der Hodengröße und das Vorhandensein verschiedener Schmerzarten ist ein Signal für die sofortige ärztliche Betreuung, da diese Symptome nicht nur durch Varikozele, sondern auch durch andere, schwerwiegendere Erkrankungen verursacht werden können.

Wie sieht eine Varikozele aus? Foto

Das Foto unten zeigt, wie sich die Krankheit bei Männern manifestiert.

1, 2, 3, 4 Grad Varikozele

Die Varikozele wird in Abhängigkeit von der Dehnung der Venen des Hoden und des Samenstrangs in 4 Entwicklungsgrade unterteilt:

Der Übergang von einem Stadium der Varikozele zu einem anderen ist sehr selten.

Komplikationen

Wenn wir die Struktur der Ursachen der männlichen Unfruchtbarkeit betrachten, ist die Varikozele der Hauptfaktor, der die Unfruchtbarkeit verursacht:

  • 60% der Patienten mit Varikozele stellen eine Verletzung der spermatogenen Funktion der Hoden fest,
  • Bei 40% der Männer, die auf Unfruchtbarkeit untersucht wurden, wird Varikozele gefunden.

Daher sollte die Behandlung der Varikozele hauptsächlich auf die Prävention und Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit gerichtet sein.

Wie behandelt man Varikozele?

Behandlung Varikozele nur chirurgisch, die wichtigsten Indikationen dafür:

  • beeinträchtigte Spermienqualität
  • Beschwerden oder Schmerzen im Hodensack,
  • ästhetisch unbefriedigendes Aussehen der Genitalien,
  • Hodenatrophie.

Keine populären Methoden helfen, Krampfadern der Hoden zu beseitigen - Lotionen, Salben und Dekokte von Heilpflanzen sind absolut nutzlos.

Varikozelenoperation

Eine geplante Operation für Varikozele kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden:

  1. Laparaskopicheskaya-Operation. Der Chirurg macht 3 kleine Einschnitte in die Bauchhöhle und führt mit einer Kamera und chirurgischen Instrumenten mikroskopische Geräte ein. Beim Eintritt in die Operation werden die Venen und die Hodenarterie isoliert, Titanspangen werden auf die Venen aufgebracht oder sie werden mit einem chirurgischen Faden gebunden. Führen Sie die Operation unter Vollnarkose durch. Die Dauer der Operation beträgt etwa 40 Minuten. Dies ist eine effektive und sichere Technik.
  2. Skelettvenen-Sklerose (endovaskuläre Chirurgie mit Röntgenstrahlen). In die Leiste wird eine Vena femoralis punktiert. In diese Punktion wird ein Katheter eingeführt, der in die untere Hohlvene vorgeschoben wird. Anschließend wird der Katheter in die linke Nierenvene und dann in das betroffene Gefäß eingeführt. Eine wunde Vene ist mit einer sklerosierenden Substanz gefüllt, die den Abfluss des Blutflusses durch das betroffene Gefäß sicherstellt, und die Häufigkeit von Rückfällen ist hoch. Diese Operation wird zur Behandlung der bilateralen Varikozele empfohlen.
  3. Traditionelle offene Chirurgie (Intervention von Ivanissevich). Es wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Die älteste Behandlungsmethode, die jetzt als unwirksam gilt. Der Arzt macht einen Einschnitt von 3 bis 5 cm Länge und beginnt dann mit der Arbeit an der beschädigten Vene - sie wird entweder festgebunden oder durchschnitten. Diese Operation ist mit einem erhöhten Rezidivrisiko verbunden (bis zu 40%). Eine aktualisierte Version der Operation nach Ivanisevich ist die Operation von Palomo (die Vene ist in diesem Fall im retroperitonealen Gewebe gebunden).

Im Allgemeinen zeichnen sich alle oben genannten Methoden des chirurgischen Eingriffs durch einen geringen Blutverlust und eine schnelle Erholung während der Rehabilitationsphase aus. Die Patienten befinden sich nur sehr kurze Zeit im Krankenhaus und werden anschließend ambulant behandelt. Die vollständige Wiederherstellung erfolgt erst nach 30 Tagen.

Postoperative Komplikationen

Komplikationen sind in der Regel relativ selten. Spezifische Komplikationen im Zusammenhang mit Embolisation oder Ligatur der Vena spermatica sind bei laparoskopischen und mikrochirurgischen Techniken sehr selten.

  1. Lymphostase des Hodensacks Dies ist eine frühe Komplikation nach der Operation, wenn die linke Hälfte des Hodensacks anschwillt. In den meisten Fällen verschwindet es allmählich und tritt bei vielen Patienten auf, die wegen einer Varikozele behandelt werden. Die Prävention der Lymphostase wird gefördert, indem für die ersten 5 Tage nach der Operation eine spezielle Aufhängung getragen wird, die den Hodensack unterstützt.
  2. Atrophie oder Hypotrophie des Hodens. Es ist die schrecklichste Komplikation dieser Operation und kann nach einigen Arten von Sklerotherapie und klassischen Operationen beobachtet werden. Es ist ziemlich selten, aber Operationen dieser Art können nicht in der Kindheit und bei jungen Menschen verwendet werden, da eine solche Komplikation für einen jungen Mann für den Rest seines Lebens eine Tragödie sein kann.
  3. Die Wiederaufnahme der Schmerzen. Dumpfer, konstanter, schmerzender Schmerz nach einer langen Operation, der etwa 5% der Patienten stört. Sie sind zum Teil auf eine versteckte Lymphostase zurückzuführen, das Fehlen eines ausgedehnten, uviformen Plexus, der die Rolle eines stoßdämpfenden Kissens spielte, wurde nicht rechtzeitig diagnostiziert und Prostatitis, Orchitis usw., die nach einer Operation akut wurden. Normalerweise verschwinden diese Schmerzen nach einer entzündungshemmenden und antibakteriellen Therapie.
  4. Hydrocele. Unmittelbar nach der Operation ist dies ziemlich selten, aber in unterschiedlichem Ausmaß wird eine Flüssigkeitsretention von mehr als 50% beobachtet. Dies sind jedoch nur 2-3 ml mehr, die nach 6 oder 12 Monaten nach der Operation vollständig verschwinden.
  5. Rezidivierende Varikozele. Die häufigsten Rückfälle der Varikozele treten bei Jugendlichen und Kindern aufgrund struktureller Merkmale in einem bestimmten Alter auf. Bei Erwachsenen ist die Rezidivhäufigkeit der Varikozele viel geringer.

Komplikationen bei der Laparoskopie treten praktisch nicht auf, sie treten jedoch auf, wenn der Bauch- oder Retroperitonealraum mit Luft gefüllt ist. Infektiöse Komplikationen können beobachtet werden, sehr selten - Blutungen.

Prävention

Um die Ausdehnung der Venen des Samenstrangs zu reduzieren, reicht es manchmal aus, die Stauung der Beckenorgane zu beseitigen. Zu den wirksamen Präventivmaßnahmen für die Krankheit gehören:

  • Hocker Normalisierung;
  • Beseitigung längerer körperlicher Belastung;
  • regelmäßiges Sexualleben;
  • Alkohol und Rauchen vermeiden;
  • körperliche Aktivität und Sport;
  • ausreichend Ruhe;
  • ausgewogene Ernährung und Vitamine.

Durch die Anwendung solcher Maßnahmen nimmt in einigen Fällen die Erweiterung der Venen ab, die Krankheit schreitet nicht voran.

Sie Sind Daran Interessiert, Über Krampfadern

Nicht sehr häufig, aber heikles Problem! Krampf Penis: Symptome, Ursachen und Behandlung

Thrombophlebitis

Über sie konnte nicht sprechen, wenn nicht für eine Sache.Die Gesundheit unserer Männer wird von Jahr zu Jahr besorgniserregender....

Fünf wirksame Methoden zur Vorbeugung von Blutgerinnseln in Blutgefäßen

Thrombophlebitis

Aus diesem Artikel erfahren Sie: Was sollte eine wirksame Thrombose-Prävention sein, wer braucht sie? Die Prognose der Entwicklung von Thrombosekomplikationen im Hintergrund der Prävention....